Jetzt registrieren ...

Finaldestination 2018: Der Golf und Country Club Fleesensee

An die Putter, fertig, los!

Die Caledonia Putters Deutsche Puttliga by VICE Golf steht in den Startlöchern. Ab Ende April treten wieder zahlreiche Golfer aus ganz Deutschland an, Deutschlands bester Putter 2018 zu werden.

Es gilt, den bislang jüngsten Sieger der Turnierserien-Geschichte zu beerben. Im vergangenen Jahr setzte sich der damals erst 13-jährige Lucas Kaufmann im Stechen durch und sicherte sich den Titel. Er wird ganz sicher auch dieses Jahr wieder am Start sein und alles daran setzen, seinen Erfolg zu wiederholen.

Der Modus

Der Modus ist so einfach wie genial, ausreichend Spannung hält das Format dabei allemal bereit: Es wird ohne Handicap-Berücksichtigung gespielt. Sieger ist, wer schlicht die wenigsten Putts benötigt. Sollte am Ende Gleichstand zwischen zwei oder mehreren Teilnehmern bestehen, so geht es ins Stechen, bis der bzw. die Sieger ermittelt sind.

Denn: Pro Qualifikationsturnier erhalten die Top 3 eine Einladung für eines der vier Regionalfinals, die dann ab Ende August auf dem Programm stehen.

Das Konzept

Die Idee der Deutschen Puttliga basiert auf einem simplen Fakt: Das größte Potenzial, Schläge auf der Runde einzusparen, hat man beim Putten. Tatsächlich belegen dies auch die Statistiken der Pros auf den internationalen Touren: 28 Putts benötigen demnach die weltbesten Golferinnen und Golfer pro Runde im Durchschnitt, eine durchaus beeindruckende Quote.

Dabei stellt das Putten den wohl einfachsten Part beim Golfen dar, zumindest, was die technischen Voraussetzungen angeht: Nahezu jeder, egal, ob jung oder alt, hat die physischen Voraussetzungen, ein guter Putter zu sein – oder es zu werden.

Neue gute Putter entwickeln

Und genau dort setzt die Caledonia Putters Deutsche Puttliga by VICE Golf an. Die Turnierserie auf Deutschlands Grüns sorgt dafür, dass sich jedes Jahr zahlreiche neue gute Putter entwickeln – unabhängig davon, wer am Ende den Pokal in den Händen hält. Das ist toll und darum geht die Serie 2018 schon in ihre vierte Saison.

Das Finale 2018 findet zum zweiten Mal hintereinander im Golf & Country Club Fleesensee statt. Dort wird vom 19. bis 21. Oktober der Nachfolger von Lucas Kaufmann, dem bisher jüngsten Sieger der DPL-Geschichte, ermittelt.


REGIONALFINALS 2018

26.8.2018 SÜD: OPEN.9 Golf Eichenried 85452 Moosinning
14.9.2018 WEST: Austragungsort folgt

16.9.2018 MITTE: Golfpark Rosenhof 63843  Niedernberg
5.10.2018 NORD: Golf & Country Club Fleesensee 17213 Göhren-Lebbin
FINALE 2018

19.10. – 21.10.2018 Golf & Country Club Fleesensee 17213 Göhren-Lebbin

co sponsors
supplying sponsors
Jetzt registrieren ...

... und damit an tollen monatlichen Verlosungen der Sponsoring Partner während der Saison teilnehmen, darunter eine Wild Card zum Finale, im Frühjahr 2017 in der Dominikanischen Republik ...